Power Shots gegen den Herbstblues und
wirkungsvolle Immunbooster

Vor zwei Jahren in New York wurde ich vom Trend „Vitamin-Shots“ angesteckt. Dort gibt es kleine und große „Smoothie Bars“ mit allem was das Herz begehrt. Leider gibt es bei uns „am Land“ so etwas nicht. Aber das ist auch kein Problem. Nach ein paar Experimenten, zum „ Leidwesen“ meiner Familie, die auch testen „mussten 😉 habe ich die ideale Herstellung für mich gefunden. Ich bin selbständig mit Familie, Katzen und Hund und wir leben in einem Haus. Also, nur eine gesunde, aber doch schnelle und praktische Variation kommt für mich in Frage.


Was brauchst du dazu?

Ich mixe meine Shots im Hochleistungsmixer (z.B. ich persönlich verwende den Nutribullet, oder Thermomix,  natürlich geht auch ein Smoothie Mixer usw.). Der Vorteil, damit wird der Shot so richtig fein und ich brauche nicht extra die Flüssigkeit durchsieben.

Alternativ geht auch ein Pürierstab, oder ein herkömmlicher Standmixer. Dabei empfehle ich die groben Fasern mit einem Sieb (oder Stoffsieb) abzufangen. Das ist ein bisserl „Patzerei“ und braucht ein wenig länger, aber es klappt genauso.


Die Dosis

Wenn du ein „Ingwershot“ Starter bist, generell nicht so scharf isst, oder einen sensiblen Magen besitzt, dann empfehle ich nur die halbe Portion Ingwer zu verwenden und dann nach und nach zu steigern. Wenn du deinen Shot zubereitest verwende statt 100g nur 50g und koste deinen Shot. Wenn du noch etwas Schärfe verträgst, dann kannst du etwas mehr dazugeben und noch einmal alles durchmixen.

Ich trinke 1 Stamperl Shot täglich in der Früh oder zu Mittag.

Tipp: Wenn dir dies zu intensiv ist, kannst du deinen Shot in ein mundwarmes Teewasser hinzugeben, dann hast du gleich einen wärmenden Tee.


INGWERSHOT BASIC – mit Zitrone

Menge: 2

INGWERSHOT BASIC – mit Zitrone

Zutaten

  • 1 – 4 große Zitronen (nach Geschmack)
  • 100 g Ingwer
  • je nach Geschmack kannst du mit 1 EL Honig oder Agavendicksaft süßen
  • 1 EL Leinöl

Zubereitung

  • Die Zitronen auspressen. Tipp: rolle die Zitronen mit etwas Druck auf der Arbeitsfläche hin und her, dadurch ist der Saft ergiebiger.
  • Den Ingwer schälen und grob schneiden.
  • Zitronen, Ingwer (+ eventuell Honig usw.), Leinöl und 400 ml Wasser in den Mixtopf geben und ca. 30 Sekunden auf der höchsten Stufe mixen bzw. mit dem Pürierstab fein pürieren.
  • Deine Mischung in der Flasche deiner Wahl abfüllen und im Kühlschrank gut verschlossen aufbewahren. Dein Shot bleibt mindestens eine Woche frisch und du hast nur 1x pro Woche einen Aufwand dafür.
  • Vor Gebrauch gut schütteln und bewusst genießen.

 

Ich wünsche dir ein gutes Gelingen und dass du gesund und fit durch den Herbst/Winter kommst!

Lass es dir schmecken!

Dein persönlicher bodytrainer Yvonne